zum Inhalt
  • Sicher grillen mit Gas

    Viele Menschen, die noch nie mit Gas gegrillt haben, sind hier ein wenig vorsichtig. Solange du die Sicherheitsregeln einhältst, kann nichts schief gehen. In diesem Blog informieren wir dich darüber, wie du den Gasgrill sicher verwenden kannst, welche Art von Gasanlagen es gibt und geben dir einige Tipps und Tricks!

    Gasflasche oder Gaskartusche

    Unsere Campinggrills arbeiten auf Gas. Du hast die Wahl zwischen einer nachfüllbaren Gasflasche oder einer (Einweg-) Gaskartusche. Eine nachfüllbare Gasflasche enthält natürlich viel mehr Gas und hält daher viel länger. Auf der anderen Seite ist sie ziemlich groß und schwer, also nicht wirklich praktisch, wenn man zelten geht.

    Hast du genug Platz im Wohnmobil, Wohnwagen oder Auto und spielt Gewicht keine Rolle? Dann ist eine nachfüllbare Gasflasche am einfachsten. Du hast die Wahl zwischen einer Universellen Gasflasche oder einer Campingaz-Flasche. Universelle Gasflaschen gibt es in verschiedenen Formen und Größen, aus Metall oder leichtem Phyber, von verschieden Marken und in verschiedenen Farben.

    Wenn du nicht viel Platz hast, nimmlieber keine schwere Gasflasche mit und entscheide dich für eine kompaktere und leichtere Alternative. Hier bieten Gaskartuschen eine Lösung. Sie wiegen wenig und können nach Gebrauch weggeworfen werden. Unsere Campinggrills können alle in Kombination mit Gaskartuschen verwendet werden. CADAC-Gaskartuschen sind mit einem Universalgewinde ausgestattet. Du kannst sie nach Gebrauch abschrauben, auch wenn sie noch nicht leer sind. Wenn du erneut Grillen möchtest, schraube die Kartusche einfach wieder an den Druckregler.

    Findest du eine Gaskartusche zu klein, möchtest aber im Urlaub keine schwere Gasflasche mitnehmen? Dann gibt es das CADAC Power Pak: ein leichtes Gerät, das die Gasversorgung von 2 Gaskartuschen kombiniert und den Standarddruckregler ersetzt.

    Welchen Druckminderer sollte ich für meinen Campinggrill wählen?

    Du kannst eine Gasflasche oder eine Gaskartusche mit einem Gasdruckregler an deinen Grill anschließen. Dieser Druckregler sorgt dafür, dass dein Grill immer mit einem guten, konstanten Druck versorgt wird.

    Welchen Druckregler du benötigst, hängt von der Art der gewählten Gasversorgung ab. In der folgenden Tabelle zeigen wir, welchen Druckregler du für welche Art der Gasversorgung benötigst.

    Gasversorgung

    Druckregler

    Universelle Gasflasche

    Universeller Druckminderer

    Campingazflasche

    CG-Druckregler

    CADAC-Gaskartusche

    EN417 Druckminderer oder CADAC Power Pak


    Wie lange kann ich mit einer Gaskartusche grillen?

    Wir werden regelmäßig gefragt, wie lange der Grill an einer Gaskartusche oder einer Gasflasche funktioniert. Dies hängt von einer Reihe von Dingen ab:

    • Die Art der verwendeten Gaskartusche oder Gasflasche.
    • Die Art des verwendeten Grills; Ein großer Grill verbraucht natürlich mehr Gas als ein kleines Modell, da sie oft einen größeren Gasbrenner mit einer stärkeren Flamme haben.
    • Wetterbedingungen; Bei kaltem Wetter wird mehr Gas verbraucht als bei warmen Wetter, du brauchst mehr Strom (und damit Gas).
    • Die Position des Gashahns; Grillst du mit vollem, mittlerer oder niedrigster Stufe.
    Carri Chef | CADAC

    Um dir einen Hinweis zu geben, zeigen wir unten, wie lange ein Grill durchschnittlich auf einer Gaskartusche oder einer Gasflasche funktioniert.

    Safari Chef

    Grillo Chef

    Carri Chef

    Gas cartridge 500g

    4 Std.

    3 Std.

    2 Std.

    CADAC Power Pak

    8 Std.

    6 Std.

    4 Std.

    5kg universelle Gasflasche

    40 Std.

    23 Std.

    20 Std.

    10kg universelle Gasflasche

    77 Std.

    46 Std.

    37 Std.

    Gefrorene Gaskartusche

    Es kann manchmal vorkommen, dass eine Gaskartusche gefriert. Dies geschieht normalerweise, wenn es draußen kalt ist oder wenn der Gasverbrauch sehr hoch ist. In einer Kartusche befindet sich Flüssiggas. Flüssiggas braucht Wärme, um gasförmig zu werden. Diese Wärme wird der Umgebung entzogen. Wenn sehr schnell und / oder viel Gas verwendet wird, kann sich an der Außenseite der Kartusche Feuchtigkeit bilden, die dann gefrieren kann. Wenn deine Gaskartusche gefroren ist, schalte den Grill aus, bis die Kartusche wieder “aufgetaut” ist. Bei Verwendung des PowerPak tritt das Problem mit geringerer Wahrscheinlichkeit auf.

    Gaskartuschen funktionieren im Allgemeinen gut bei einer Außentemperatur von 10-15 ° C.

    Für das Power Pak gilt eine Temperatur von 5-10 ° C.

    30mBar vs 50mBar

    Der Standardgasdruck in Deutschland und Österreich beträgt 50mbar. Deshalb kannst du auf unserer deutschen Website nur 50mbar-Gasgrills bestellen. Diese Gasgrills müssen in Kombination mit einem 50mbar Druckregler verwendet werden.

    In den meisten EU-Ländern beträgt der Standardgasdruck 28-37mbar. Unsere Grills sind darauf zugeschnitten und zugelassen. Sie müssen daher auch mit einem 30mBar-Gasdruckregler verwendet werden. Dies wird nicht standardmäßig mitgeliefert. Der Grund dafür ist, dass jeder seine eigene Präferenz für die Art der Gasversorgung hat. Diese Wahl überlassen wir dem Kunden. Abhängig von der gewählten Gasversorgung ist der entsprechenden Druckregler zu wählen.

    In den Niederlanden und in Belgien verwenden wir einen Schlauchadapter und Schlauchschellen. Diese sind in Deutschland nicht erlaubt. Ein 50mBar Druckregler hat fast immer eine feste Verbindung zum Schlauch.

    Camping Grills | CADAC

    Tipps & Tricks

    Wir haben einige Tipps für dich aufgelistet:

    • Stelle sicher, dass deine Gasflasche / Gaskartusche immer aufrecht steht.
    • Gasgeräte benötigen für einen ordnungsgemäßen Betrieb eine Belüftung. Verwende dein Gerät daher nur im Freien.
    • Mache eine Gasleck Prüfung, bevor du deinen Grill benutzt. Dies ist sehr einfach mit Seifenwasser zu tun: Verteile etwas Seifenwasser auf den Anschlüssen des Gasschlauchs. Wenn Blasen entstehen, liegt ein Gasleck vor. Schalte in diesem Fall sofort die Gaszufuhr sowohl am Grill als auch an der Gasflasche ab. Überprüfe die Anschlüsse und führe die Gasdichtigkeitsprüfung erneut durch. Bleibt das Leck bestehen? Verwende deinen Grill nicht und wende dich an deinen CADAC-Händler.
    • Schließe immer zuerst die Gasversorgung der Gasflasche und dann den Grill.
    • Verwendest du das PowerPak? Schließe dann zuerst den Gasschlauch an, bevor der Gashahn eingeschaltet wird, da sonst der Schutz aufbricht.
    • Ersetze deinen Gasdruckregler alle 5 Jahre und den Schlauch alle 2 Jahre!

    Fragen?

    Hast du nach dem Lesen des Artikels noch Fragen? Wende dich gerne an unseren Kundenservice.

    E: Kundenservice@cadaceurope.com
    T: +31 26 319 7740

    paypal
    mastercard
    maestro
    visa
    sofort
    giropay

    © 2020 Cadac International - Datenschutzerklärung - Impressum - Developed by a&m impact

    Produkte vergleichen


    Vergleichen